Familientreffen 2019 in Weimar

Save the Date:
Das 3. Lara-Familientreffen findet vom 27.-29. März 2020 in Weimar statt.
Weitere Informationen folgen.

Vom 5. bis 7. April 2019 fand das
2. Lara-Familientreffen in Weimar statt.
Diese Treffen tragen entscheidend dazu bei, dass die wertvollen Ideen Jürgen Reichens zum Unterricht nicht in Vergessenheit geraten, sondern weiterverbreitet und weiterentwickelt werden. Umso mehr, als das Jahr 2019 ein ganz besonderes ist: Jürgen Reichen wäre am 27.8. 80 Jahre alt geworden, am 19.10. jährt sich sein Todestag zum 10. Mal.

Wir freuen uns sehr, dass wir mit Hans Brügelmann, der als „Gast“ Erika Brinkmann mitbringen wird, zwei wirkliche Koryphäen der Grundschuldidaktik gewinnen konnten!
Hans Brügelmann wird zu folgendem Thema referieren:
„Schreiben nach Gehör“? Vorschläge für einen konstruktiven Umgang mit bedenkenswerter Kritik, Missverständnissen und Unbelehrbarkeiten in der öffentlichen Diskussion
Auch möchten wir allen Lehrer*innen, die nach Jürgen Reichen unterrichten, bei diesem Treffen die Möglichkeit bieten, von den Erfahrungen anderer zu profitieren, Expertenmeinungen einzuholen, Unterrichtsmittel und Methoden kennenzulernen und gemeinsam weiterzuentwickeln. Dies soll in Arbeitsgruppen erfolgen.

Folgende sind angedacht:

>  Wie kann man die Ideen des selbstgesteuerten Lernens in Jahrgangsstufe 2 bis 4 umsetzen?

o   Was kommt nach Lara?
o   Arbeit mit den Werkstätten (evtl. Überarbeitung, Update des Layouts)
o   Schreibanlässe sammeln
o   Rechtschreib- und Grammatikunterricht 

>  Leitsätze und Argumente für Lesen durch Schreiben

o   Wie argumentiere ich gegenüber Eltern, Schulleitung und Kollegen
o   Vortrag von Hans Brügelmann – Gedankenaustausch und weiteres Vorgehen
 

> Didaktische Anleitungen für Big Profi, Little Genius, Mathematix, Pfiffix, Cubumino, …

o   Wie würde ich diese Materialien meinen Kolleg*innen erklären?
o   Wie könnten kurze Videosequenzen dazu auf dem YouTube Kanal aussehen?
 

>  Der LdS – YouTube Kanal

o   Was sollte gezeigt werden?
o   Was gibt es zu LdS schon im Netz und was passt zu unserem Thema?
o   Didaktische Planung von Scripts zu den Videosequenzen.
o   Wer hat die Möglichkeit, Kurzfilme zu produzieren?
 

Es wäre schön, wenn wir zu diesen Überlegungen viele Meinungen erhalten könnten. Von allen, die teilnehmen möchten (um rechtzeitige Anmeldung wird gebeten, damit wir die Räumlichkeiten entsprechend einplanen können) würden wir gern bin Ende Januar wissen

> In welcher Arbeitsgruppe ihr mitarbeiten möchtet
> Welche gelungenen Beispiele aus dem Unterricht könntet ihr dazu mitbringen?
> Zu welchen anderen Themen bräuchtet ihr noch Ideen, Materialien oder Tipps?

Die Inhalte dieses Treffens hängen also zu einem Großteil von euren Anregungen, Fragen und Wünschen ab.
Ziel ist es, eine Materialbörse zu erstellen, auf die alle Teilnehmer*innen Zugriff haben und die laufend ergänzt werden kann.

Moderieren werden unsere Autoren Ivonne Wiemer und Dr. Michael Hüttenberger sowie Jörg Mauersberg aus Tirol.
Wir hoffen, dass wir ein interessantes Programm zusammengestellt haben. Wir freuen uns, wieder viele Interessierte, Neugierige und Freunde der Methode Lesen durch Schreiben im April 2019 in Weimar begrüßen zu dürfen.
Alle näheren Informationen und Anmeldemöglichkeit gibt es in im Heinevetter-Shop.

Lasst uns gerade in diesen Zeiten durch eine große Teilnehmer*innen-Zahl ein Zeichen setzen gegen die immer wiederkehrenden, haltlosen Vorwürfe gegen Lesen durch Schreiben! Alle LdS-Mitglieder erhalten auf den Tagungspreis (ohne Übernachtung) einen Rabatt in Höhe von 15,00 Euro!
Deshalb: LdS-Mitglieder bitte unbedingt nur über den Mitgliederbereich anmelden!!!

 

Beginn der Tagung: Freitag, 05.04.2019, 17.00 Uhr
Ende: Sonntag, 07.04.2019, 14.00 Uhr
Ort: Kaiserin Augusta Hotel, Weimar, An- und Abreise: individuell 

Der genaue Tagungsablauf geht den TeilnehmerInnen rechtzeitig zu. Eine Stornierung ist bis 45 Tage vor Veranstaltungsbeginn kostenlos möglich.

Kosten der Tagung:
Ohne Übernachtung, jedoch inkl. Vollverpflegung: 161,00 Euro (Getränke während der Essen müssen allerdings selber getragen werden!)
2 Übernachtungen im Doppelzimmer: 81,00 Euro ( = 242,00 Euro gesamt)
2 Übernachtungen im Einzelzimmer: 128,00 Euro ( = 289,00 Euro gesamt)

PKW-Stellplatz auf dem Hotel-Parkplatz pro Tag 10,00 Euro (bitte individuell mit dem Hotel abrechnen)
Anmerkung zu den Kosten:
Die 161,00 Euro Teilnahmegebühr für die Tagung beinhalten die Raummieten, die uns das Hotel berechnet, sowie die Verpflegung während der Tagung, die wir ohne Aufschlag an die TeilnehmerInnen weitergeben (müssen). Die Kosten für die ReferentInnen trägt der Verlag.